100mm Filterhalter

6D_23907_400Eigentlich kein Freund von Verlaufsfiltern, wurde es nun doch Zeit, sich einen 100mm Filterhalter zuzulegen.

Zunächst versuchte ich es, wegen der einfacheren Verfügbarkeit und des günstigeren Preises mit einem Halter von Formatt Hitech.

Enttäuschung

Die Grundplatte aus Metall macht einen soliden Eindruck – wiegt dafür aber auch nicht unerheblich (wieder ein paar Gramm mehr im Handgepäck!)
In der Verpackung herrscht ein lustiges Durcheinander von Einzelteilen mit einer kleinen (und das bezieht sich auch auf Schrift und Bilder) Anleitung.
hitechFilterSchon auf den Produktfotos zu sehen sind die herausstehenden Schrauben. (Bildzitat Amazon Produktfoto) Das geht für meinen Geschmack gar nicht! Nicht nur das man sich die Tasche / den Rucksack aufreißt, wenn man im Stress vor dem Filterhalter mit dem Filter hantiert und dabei gegen die scharfen Enden kommt ist ein Kratzer unvermeidlich. (Die kürzeren Schrauben im Lieferumfang sind minimal zu kurz um mit dem Distanzstück zusammen montiert werden zu können.)
Der zweite Mangel besteht darin, dass Adapterring und Halter nur locker ineinanderstecken und mit einer kleine Rändelschraube fixiert werden. Das mag ja noch ganz gut gehen, wenn die Kamera waagerecht steht oder aufwärtsgerichtet ist, ist sie nach unten geneigt, braucht man beide Hände oder muss zumindest sehr vorsichtig sein, damit einem beim Justieren des Horizontes nicht der Filterhalter abstürzt!

Zweiter Versuch

Das Filtersystem der Firma Lee Filters ist gut bekannt in der Fotoszene, die Verfügbarkeit bei deutschen Händlern ist aber schwieriger. Mein Filterhalter kommt zusammen mit einem 77mm Adapter (Weitwinkelausführung) dann auch direkt aus England. (Was letztlich auch nur zwei Tage länger dauert)

Der Lee ist aus Kunststoff ansonsten aber liegen Welten zwischen beiden Haltern. Adapterring und Halter werden über eine gefederte Führung ineinander eingeschnappt. (Bild) Diese Verbindung ist sicher und gutgängig drehbar ohne das der Filterhalter abfallen kann. Sie lässt sich aber nicht fixieren. Der Halter kommt in einer Tasche, hat aber auch ansonsten keine scharfen Teile und kann problemlos (sieht man mal von der Größe ab) im Fotorucksack verstaut werden. Das Filterglas (tatsächlich Glas, dazu später mehr) der Verlaufsfilters läuft für meinen Geschmack einen Hauch zu straff in der Führung. Dafür besteht allerdings auch nicht die Gefahr, das das Filter unbeabsichtigt herausrutscht wenn man die Kamera mit Filtersystem trägt.6D_23908_A400

Beide Halter haben zwei (oder optional nach umbau) auch drei Einschübe. Für das Lee-System gibt es das vielseitigere Zubehör (Kopplung zweier Halter zum gegeneinander Verschwenken von Verläufen, vorsetzbare Rundfilter, Streulichtblenden).

Fazit

Der Formatt Hitech ging zurück, mit dem Lee bin ich erst einmal zufrieden.6D_23907_400

1784 Total Views 3 Views Today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.