Kanarra Creek

6D_06222_kanarra_creek_400Nur wenig nördlich der Zufahrt zur Kolob-Canyon-Sektion des Zion National Parks liegt die Ortschaft Kanarraville, von dort aus beginnt eine weitere nette Tour, abseits der großen Besucherströme des Zion. 6D_06261_kanarra_creek_400Am nordöstlichen Rand (Vom Highway 91 abfahren, weiter der Mainstreet folgen, dann rechts in die E 100 N Steet bis zu deren Ende) findet sich ein gebührenpflichtiger Parkplatz (10$) als Ausgangspunkt der Tour. (Die 10$ beziehen sich wirklich nur auf das Parken, der Canyon liegt auf BLM-Land und ist frei zugänglich!) Der Weg ist deutlich sichtbar und folgt zunächst einer Dirt-Road, dann dem Creek. Mit Fotostopps braucht man für die Tour etwa drei Stunden. Zunächst überquert man den Bach 6D_06249_A400mehrmals und läuft letztlich direkt im Bach. Das Wasser ist klar aber eben auch recht kalt. (Außerhalb des Hochsommers dürften da Neoprensocken ganz angenehm sein!)
Den spannendsten Teil der Tour bilden zwei tiefe Engstellen mit Wasserfällen .

Der erste ist mit Hilfe einer Steiganlage problemlos und trocken zu überwinden, um den zweiten kann man 6D_06249_A40_2seitlich herum steigen. Beim dritten und letzten befinden sich allerdings nur Reste verschiedener Aufstiegshilfen und mit Bohrhaken verankerte Schlingen und Seilstücke um hinauf zu kommen. Je nach Wasserlauf wird man dabei feucht bis klitschnass. Oberhalb führt der enge Canyon noch ein kleines Stück weiter bevor er sich wieder weitet.

1247 Total Views 1 Views Today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.